Urnenabstimmung vom 26. September 2021 „Zukunft Werkhof Huttwil“

Der Vorstand der FDP Huttwil hat sich mit dem Urnengeschäft „Zukunft Werkhof Huttwil“ befasst und stimmt dem Verpflichtungskredit zu.

Die Entwicklungsmöglichkeit der Firma Trüssel einerseits und die verbesserten Rahmenbedingungen für die beiden Werkhöfe der Gemeinde und der IBH AG, sowie die daraus resultierenden Raumreserven im Städtli erachtet der Vorstand als zukunftsgerichtetes Projekt mit hohem Nutzen für alle Beteiligten.

Der Vorstand der FDP empfiehlt den Huttwiler Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern die Zustimmung zum Verpflichtungskredit und hofft auf eine hohe Stimmbeteiligung.

Im Namen des Vorstands FDP Huttwil
Therese Löffel

Huttwil, 13. September 2021

DEFACTO - Unter Emmentaler vom 27. Juli 2021

Maria-Luisa Gränicher über "Muss das auch noch sein?"

Bei den letzten Gemeindewahlen durfte der «Unter-Emmentaler» jeweils eine ganze Seite mit Porträts der Huttwiler Partei und ihren Kandidierenden veröffentlichen. Dabei entstand die Idee, den Parteien eine regelmässig Plattform zu geben, zu selbstgewählten aktuellen Themen Standpunkte zu verfassen und so mehr Nähe und Transparenz zur Bevölkerung zu schaffen. Die Rubrik heisst De Facto (tatsächlich).

DEFACTO - Unter Emmentaler vom 26. Mai 2021

Martin Sägesser über "Der Städtlisaal muss erhalten bleiben"

Bei den letzten Gemeindewahlen durfte der «Unter-Emmentaler» jeweils eine ganze Seite mit Porträts der Huttwiler Partei und ihren Kandidierenden veröffentlichen. Dabei entstand die Idee, den Parteien eine regelmässig Plattform zu geben, zu selbstgewählten aktuellen Themen Standpunkte zu verfassen und so mehr Nähe und Transparenz zur Bevölkerung zu schaffen. Die Rubrik heisst De Facto (tatsächlich).

DEFACTO - Neue Rubrik im Unter Emmentaler

Unser Vizepräsident Kurt Graf über "Gerechte Steuern? - Gerechte (!) Steuern"

Bei den letzten Gemeindewahlen durfte der «Unter-Emmentaler» jeweils eine ganze Seite mit Porträts der Huttwiler Partei und ihren Kandidierenden veröffentlichen. Dabei entstand die Idee, den Parteien eine regelmässig Plattform zu geben, zu selbstgewählten aktuellen Themen Standpunkte zu verfassen und so mehr Nähe und Transparenz zur Bevölkerung zu schaffen. Die Rubrik heisst De Facto (tatsächlich).

Wir gratulieren unseren Kommissionsmitgliedern

Anlässlich der Gemeinderatssitzung vom 3. Dezember 2020 wurden unsere Kommissionsmitglieder bestätigt. Wir danken Ihnen für Ihren Einsatz zugunsten der Gemeinde Huttwil.

Herzlichen Dank!

Unsere beiden Kandidaten erreichten bei einem Wähleranteil von 20.6% das 2. und 3. beste Resultat aller Kandidaten. Leider reichten die fehlenden Listenstimmen nicht zu einem zweiten FDP-Sitz. Gewählt André Schärer (906), Ersatz Martin Sägesser (867)

Bleiben Sie auf dem Laufenden!