FDP Herbstanlass - Mit Energie durchs Leben

Mit Energie durchs Leben
Zusammen mit vielen FDP-Mitgliedern, SympathisantInnen und zahlreichen weiteren interessierten Personen konnten wir dieses Thema zu vertiefen und einen spannenden Netzwerkanlass, verbunden mit einer „Werksbesichtigung“, verbringen.

 

DEFACTO - Unter Emmentaler vom 25. Oktober 2022

Lukas Jenzer "Über den Stadt-Land-Graben springen"

Bei den letzten Gemeindewahlen durfte der «Unter-Emmentaler» jeweils eine ganze Seite mit Porträts der Huttwiler Partei und ihren Kandidierenden veröffentlichen. Dabei entstand die Idee, den Parteien eine regelmässig Plattform zu geben, zu selbstgewählten aktuellen Themen Standpunkte zu verfassen und so mehr Nähe und Transparenz zur Bevölkerung zu schaffen. Die Rubrik heisst De Facto (tatsächlich).

DEFACTO - Unter Emmentaler vom 26. Juli 2022

Anton Lanz über "Grün oder nachhaltig?"

Bei den letzten Gemeindewahlen durfte der «Unter-Emmentaler» jeweils eine ganze Seite mit Porträts der Huttwiler Partei und ihren Kandidierenden veröffentlichen. Dabei entstand die Idee, den Parteien eine regelmässig Plattform zu geben, zu selbstgewählten aktuellen Themen Standpunkte zu verfassen und so mehr Nähe und Transparenz zur Bevölkerung zu schaffen. Die Rubrik heisst De Facto (tatsächlich).

DEFACTO - Unter Emmentaler vom 31. Mai 2022

Stefanie Luginbühl über "Digitale Entgiftung"

Bei den letzten Gemeindewahlen durfte der «Unter-Emmentaler» jeweils eine ganze Seite mit Porträts der Huttwiler Partei und ihren Kandidierenden veröffentlichen. Dabei entstand die Idee, den Parteien eine regelmässig Plattform zu geben, zu selbstgewählten aktuellen Themen Standpunkte zu verfassen und so mehr Nähe und Transparenz zur Bevölkerung zu schaffen. Die Rubrik heisst De Facto (tatsächlich).

DEFACTO - Unter Emmentaler vom 29. März 2022

Thomas Fuhrimann über "Es ist Gemeindeversammlung und niemand geht hin"

Bei den letzten Gemeindewahlen durfte der «Unter-Emmentaler» jeweils eine ganze Seite mit Porträts der Huttwiler Partei und ihren Kandidierenden veröffentlichen. Dabei entstand die Idee, den Parteien eine regelmässig Plattform zu geben, zu selbstgewählten aktuellen Themen Standpunkte zu verfassen und so mehr Nähe und Transparenz zur Bevölkerung zu schaffen. Die Rubrik heisst De Facto (tatsächlich).

Grossratswahlen 2022

Gratulation an Martin Sägesser

Herzliche Gratulation an Martin Sägesser für sein sehr gutes persönliches Wahlresultat als Kandidat für den Grossen Rat!
Martin Sägesser erreichte in Huttwil auf der FDP-Liste 10 mit 376 Stimmen das beste Resultat aller Kandidierenden.
In unserem Wahlkreis Oberaargau ist er mit 1539 Stimmen auf dem 5. Platz. Ein Achtungserfolg!

Besten Dank an Martin Sägesser für sein Engagement!

FDP GrossratskandidatInnen auf dem Roadtrip durch den Oberaargau

Roadtrip durch den Oberaargau - Freiheit und Fortschritt gewinnt
 

 

FDP GrossratskandidatInnen am Bahnhof Huttwil

Stärkung für den Weg zur Arbeit - Freiheit und Fortschritt gewinnt
Die Grossratskandidatinnen Stefanie Barben-Kohler und Franziska Zaugg-Streuli sowie die Grossratskandidaten Andreas Schär und Martin Sägesser verteilen Gipfeli am Bahnhof Huttwil

 

FDP Herbstanlass - Bauen für die Zukunft

Aktuelle Lösungen für die Gebäudehülle der Zukunft
Zusammen mit vielen FDP-Mitgliedern, SympathisantInnen und zahlreichen weiteren interessierten Personen konnten wir dieses Thema zu vertiefen und einen spannenden Netzwerkanlass, verbunden mit einer „Werkbanktour“, verbringen.

 

DEFACTO - Unter Emmentaler vom 30. November 2021

Martin Sägesser über "Vereine als Fundament"

Bei den letzten Gemeindewahlen durfte der «Unter-Emmentaler» jeweils eine ganze Seite mit Porträts der Huttwiler Partei und ihren Kandidierenden veröffentlichen. Dabei entstand die Idee, den Parteien eine regelmässig Plattform zu geben, zu selbstgewählten aktuellen Themen Standpunkte zu verfassen und so mehr Nähe und Transparenz zur Bevölkerung zu schaffen. Die Rubrik heisst De Facto (tatsächlich).

DEFACTO - Unter Emmentaler vom 28. September 2021

Marc Keller über "Denkkreise: Kommission - Elternforum - Huttu-BAM"

Bei den letzten Gemeindewahlen durfte der «Unter-Emmentaler» jeweils eine ganze Seite mit Porträts der Huttwiler Partei und ihren Kandidierenden veröffentlichen. Dabei entstand die Idee, den Parteien eine regelmässig Plattform zu geben, zu selbstgewählten aktuellen Themen Standpunkte zu verfassen und so mehr Nähe und Transparenz zur Bevölkerung zu schaffen. Die Rubrik heisst De Facto (tatsächlich).

DEFACTO - Unter Emmentaler vom 27. Juli 2021

Maria-Luisa Gränicher über "Muss das auch noch sein?"

Bei den letzten Gemeindewahlen durfte der «Unter-Emmentaler» jeweils eine ganze Seite mit Porträts der Huttwiler Partei und ihren Kandidierenden veröffentlichen. Dabei entstand die Idee, den Parteien eine regelmässig Plattform zu geben, zu selbstgewählten aktuellen Themen Standpunkte zu verfassen und so mehr Nähe und Transparenz zur Bevölkerung zu schaffen. Die Rubrik heisst De Facto (tatsächlich).

DEFACTO - Unter Emmentaler vom 26. Mai 2021

Martin Sägesser über "Der Städtlisaal muss erhalten bleiben"

Bei den letzten Gemeindewahlen durfte der «Unter-Emmentaler» jeweils eine ganze Seite mit Porträts der Huttwiler Partei und ihren Kandidierenden veröffentlichen. Dabei entstand die Idee, den Parteien eine regelmässig Plattform zu geben, zu selbstgewählten aktuellen Themen Standpunkte zu verfassen und so mehr Nähe und Transparenz zur Bevölkerung zu schaffen. Die Rubrik heisst De Facto (tatsächlich).

DEFACTO - Neue Rubrik im Unter Emmentaler

Unser Vizepräsident Kurt Graf über "Gerechte Steuern? - Gerechte (!) Steuern"

Bei den letzten Gemeindewahlen durfte der «Unter-Emmentaler» jeweils eine ganze Seite mit Porträts der Huttwiler Partei und ihren Kandidierenden veröffentlichen. Dabei entstand die Idee, den Parteien eine regelmässig Plattform zu geben, zu selbstgewählten aktuellen Themen Standpunkte zu verfassen und so mehr Nähe und Transparenz zur Bevölkerung zu schaffen. Die Rubrik heisst De Facto (tatsächlich).

Wir gratulieren unseren Kommissionsmitgliedern

Anlässlich der Gemeinderatssitzung vom 3. Dezember 2020 wurden unsere Kommissionsmitglieder bestätigt. Wir danken Ihnen für Ihren Einsatz zugunsten der Gemeinde Huttwil.

Herzlichen Dank!

Unsere beiden Kandidaten erreichten bei einem Wähleranteil von 20.6% das 2. und 3. beste Resultat aller Kandidaten. Leider reichten die fehlenden Listenstimmen nicht zu einem zweiten FDP-Sitz. Gewählt André Schärer (906), Ersatz Martin Sägesser (867)

Bleiben Sie auf dem Laufenden!